Lebensraum-Dreieich.de

Homöopathische Workshops

Nächster Workshop:

Donnerstag, den 26. September 2019 von 10 bis 12 Uhr

Thema: Mit Homöopathie fit durch Herbst und Winter

 

 

Anmeldung bei:

Gisela Kanisicak
Heilpraktikerin
0178-7253922
Mail an Gisela Kanisicak

Die Homöopathie

bietet einige gute Möglichkeiten der Behandlung von verschiedensten Symptomen und Krankheiten auf eine Weise, die prinzipiell keine Nebenwirkungen hat. Aus diesem Grund kann sie bei Schwangeren, bei Babies, bei kleinen Kindern und auch bei Menschen neben einer schulmedizinischen Behandlung eingesetzt werden. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind äußerst selten. Die Heilmethoden der Homöopathie werden durch Anwendung von Arzneimitteln aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralreich gewonnen. Das Ziel ist es, die verlorengegangene Harmonie zwischen dem zu behandelnden Mensch und der Welt wieder herzustellen.
Genau wie in der Schulmedizin gibt es ein unglaublich großes Angebot für alle Arten von Problemen. Wenn man in die Apotheke geht und braucht ein Mittel gegen Husten, dann kann man sich unter mindestens 50 Mitteln etwas aussuchen. Ungefähr so ist es mit den homöopathischen Mitteln auch. Es gibt zahlreiche Arzneien und ganz oft weiß man gar nicht, wo man anfangen soll nach dem Richtigen zu suchen. Und genau, wie bei der Schulmedizin gibt es Mittel die dem einen helfen und einem anderen vielleicht nicht. Der eine braucht Aspirin gegen Kopfschmerzen und ein anderer kommt stattdessen besser mit Ibuprofen zurecht. Das liegt einfach nur an unserer Individualität. Jeder Mensch ist anders, und was der eine braucht, das hilft einem anderen vielleicht nicht, vielleicht aber doch…
Leider ist es häufig so, dass man von irgendeinem gehört hat, dass man dies oder jenes bei dem oder dem Symptom nehmen kann. Dann probiert man es mal mit der Homöopathie aus, aber es bringt eigentlich nichts. Man hat vielleicht ausgerechnet zu einem Mittel gegriffen, dass in dem Zusammenhang gar nicht helfen konnte. Und dann neigen die Menschen gerne dazu, alles in einen Topf zu schmeißen.
Immer wieder heißt es, dass die Homöopathie sowieso nicht hilft, weil da ja kaum Wirkstoff drin ist. Beziehungsweise wird behauptet, dass man die Wirksamkeit nicht nachweisen kann. Muss man das denn?

Mein Lieblingskinderarzt aus Frankfurt sagt immer: „Wer heilt hat Recht!“
In diesem Sinne setzen unsere homöopathischen Workshops an. Es geht darum Menschen mit geringen Grundkenntnissen und wenig Erfahrung im Eigengebrauch mit Homöopathie einen guten Einblick darüber zu verschaffen, wie man einfach und schnell das passende Mittel für das jeweilige Symptom herausfinden kann. Auch wird zusammenfassend die Wirkungsweise der Potenzen erklärt. Es werden sozusagen die ersten Weichen gestellt.
Es ist mir ganz wichtig an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass bei komplizierten und schweren Erkrankungsbildern auf jeden Fall ein homöopathischer Arzt aufgesucht werden sollte, weil die jahrelange Erfahrung dieser Ärzte durch kein Seminar oder Buch zu ersetzten ist.

Bitte alle Anfragen an:

Gisela Kanisicak
Heilpraktikerin
0178-7253922
Mail an Gisela Kanisicak

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 votes, average: 4,17 out of 5)
Loading...